Dr. med. Wantzen | Zentren für Reise- und Betriebsmedizin - Staatlich ermächtigte Gelbfieberimpfstelle No 36 - Verkehrsmedizinische Untersuchungsstelle
Dr. med. Wantzen | Zentren für Reise- und Betriebsmedizin - Staatlich ermächtigte Gelbfieberimpfstelle No 36 - Verkehrsmedizinische Untersuchungsstelle
Arbeitsmedizin Reisemedizin Tauchmedizin Verkehrsmedizin
Navigation
Anschrift
Besucherstatistik

Deutsch English Français

Verkehrsmedizin

Unser Angebot in der Verkehrsmedizin

LKW-, Bus-Führerschein oder Personenbeförderungsschein. Ersterteilung oder Verlängerung
Gutachten gemäß Fahrlaubnisverordnung in besonderen Fällen (Berechnung nach Schwierigkeit und Aufwand)

Hier erhalten Sie alle verkehrsmedizinischen Leistungen gemäß Fahrerlaubnisverordnung (FEV)
aus nur einer Hand während nur eines Termins

Terminvergabe/Anmeldung: 0671-28755 oder 0671-4821607 täglich 07:30 bis 11:00, nachmittags 14:00 bis 17:00 Uhr an und Sie erhalten einen kurzfristigen Termin.

Da leider die Leitungen häufig belegt sind, bitte auch Anfrage per
Fax: 0761 481688
oder unter kontakt@tropendoktor.de

Führerschein-Erlaubnis-Verordnung FeV

Für die Erteilung/Verlängerung eines Führerscheins sind je nach Klassen ärztliche Untersuchungen/Reaktionstest und eine Untersuchung des Sehvermögens erforderlich:

1. PKW-Fahrer der Führerscheinklassen B, BE, C1 und C 1 E:
benötigen eine Sehtestbescheinigung nach Paragraph 12 (bzw. Anlage 6.1 oder 6.2 FeV)

2. LKW-Fahrer der Führerscheinklassen C, CE:
benötigen als Erstbewerber sowie ab dem 47. Lebensjahr alle 5 Jahre:

  • ärztliche Untersuchung mit Bescheinigung nach Anlage 5.1 Fev
  • Untersuchung des Sehvermögens mit Bescheinigung nach Anlage 6.2 FeV

3. Taxi / Busfahrer der Führerscheinklassen D, DE benötigen alle 5 Jahre:

  • ärztliche Untersuchung mit Bescheinigung nach Anlage 5.1 FeV
  • Untersuchung des Sehvermögens mit Bescheinigung nach Anlage 6.2 FeV
  • Reaktionstest nach Anlage 5.2 FeV

Der Reaktionstest ist erforderlich für:

  • Erst-Bewerber Taxi- / Bus-Führerschein 
  • Inhaber der Fahrerlaubnisklasse D (Busführerschein, KOM) ab dem 47. Lebensjahr
  • Inhaber der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für Taxi (FzF) ab dem 57. Lebensjahr

Beim Auftreten ernsthafter Erkrankungen z. B. Zuckerkrankheit, hoher Blutdruck, schwere Nierenerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, etc. ist umgehend durch eine vorzeitige Begutachtung sicherzustellen, dass keine Bedenken vorliegen, bzw. alle Auflagen erfüllt werden, die in den Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahrereignung zur FeV genannt sind.

Bitte bringen Sie ein Personaldokument (Personalausweis, Reisepass) zur Untersuchung mit. Falls Sie eine Sehhilfe (Brille oder Kontaktlinsen) tragen, bringen Sie diese bitte ebenfalls zur Untersuchung mit. Falls sie an einer möglicherweise die Fahrfähigkeit beeinträchtigenden Erkrankungen (s.o.) leiden, bringen Sie bitte auch eine Bescheinigung Ihres behandelnden Arztes mit, dass die Erkrankung gut unter Kontrolle ist (Z.B. Diabetes, Herzerkrankungen)

Speziell Diabetes: Hier wird die Bescheinigung des behandelnden Arztes benötigt, dass die Erkrankung gut eingestellt ist, bisher keine Unterzuckerungen (Hypoglykämien) aufgetreten sind und dass der Proband an einer strukturierten Diabetikerschulung zur Erkennung und Behandlung von Unterzuckerungssituationen teilgenommen hat.

Die Bescheinigung sollte beinhalten:

  • In den letzten 12 Monaten sollte keine schwere Hypoglykämie aufgetreten sein. (Eine Hypoglykämie wird als schwer eingestuft, wenn Hilfe durch andere Personen benötigt wird!)
  • Es darf keine Hypoglykämie-Wahrnehmungsstörung bestehen.
  • Eine angemessene Selbstüberwachung und Dokumentation der Stoffwechselsituation muss vorliegen. Diese muss mindestens zweimal täglich vorgenommen werden, sowie zu den für das Führen eines Fahrzeugs relevanten Zeiten.
  • Der Betroffene muss nachweisen, dass er die mit seiner Hypoglykämie verbundenen Risiken versteht.
  • Es dürfen keine anderen Komplikationen der Zuckerkrankheit vorliegen, die die Fahrsicherheit ausschließen (Augenleiden, Nierenleiden, Gefässerkrankung)

Ohne die Vorlage eine solchen Bescheinigung kann zur Fahrtauglichkeit bei Diabetikern  nicht Stellung bezogen werden!

Unser Leistungsspektrum im Bereich Verkehrsmedizin: 

  • Erstantrag und Verlängerung für Fahrerlaubnis LKW (Klasse C, C1, CE, C1E)  
  • Erstantrag und Verlängerung für Fahrerlaubnis Bus (Klasse D, D1, DE, D1E)
  • Erstantrag und Verlängerung für Taxi, Mietwagen und Krankentransporte
  • Ärztliche Untersuchung (Anlage 5 FeV)
  • Sehtest (Anlage 6 FeV)
  • Perimetrie (Bestimmung des Gesichtsfeldes- Anlage 6 FeV)
  • Psychometrischer Leistungstest (Reaktionstest)
  • Erstellung der ärztlichen Bescheinigungen
  • Gutachten über besondere Anforderungen (Anl. 5 Nr.2 FeV) >Besondere Berechnung nach Zeit und Schwierigkeit<
  • Neue Verordnung 2.1.2: „Dämmerungs/Kontrastsehen geprüft mit einem standardisierten anerkannten Prüfgerät.“
    Diese Untersuchung ist bei uns kostenfrei enthalten!

Natürlich werden alle Bescheinigungen von den Führerscheinstellen anerkannt und sind 1 Jahr gültig. Sie können sich also ohne Zeitdruck schon vorher untersuchen lassen.

Zu Ihrer Sicherheit und Bequemlichkeit arbeiten wir nur mit den zurzeit modernsten Untersuchungsgeräten der Firma Vistec (Vormals Rodenstock).

Unser freundliches und kompetentes Personal ist speziell in der Durchführung von FEV Untersuchungen geschult und regelmäßig weitergebildet.

Unsere Preisliste (gültig ab 01.01.2016)

Erstantrag und Verlängerung  LKW Klasse C, C1, CE, C1E
inkl. Sehtest, Perimetrie und ärztlicher Untersuchung 

100,-
Erstantrag  Taxifahrer und Busfahrer  Klasse D, D1, DE, D1E   
inkl. Sehtest, Perimetrie, ärztl. Untersuchung und psychometr. Test

180,-
Bus-Verlängerung unter 50 Jahre Klasse D, D1, DE, D1E       
inkl. Sehtest, Perimetrie und ärztlicher Untersuchung

100,-
Bus-Verlängerung über 50 Jahre Klasse D, D1, DE, D1E   
inkl. Sehtest, Perimetrie, ärztl. Untersuchung und psychometr. Test

180,-
Taxi -Verlängerung unter 60 Jahre                   
inkl. Sehtest, Perimetrie und ärztlicher Untersuchung

100,-

Taxi -Verlängerung über 60 Jahre  
inkl. Sehtest, Perimetrie, ärztl. Untersuchung und psychometr. Test

180,-
Untersuchung für Sportbootführerschein
inkl. Sehtest, Hörtest und ärztlicher Untersuchung

60,-

Einzelleistungen

Psychometrischer Test
90,-
Perimetrie (Gesichtsfeldbestimmung) 60,-
Sehtest 25,-
Ärztliche Untersuchung (gemäß Anlage 5 Nr.1 FeV) 72,-
Verkehrsmedizinische Gutachten in besonderen Fragestellungen-Berechnung
nach Zeit und Schwierigkeit


Login
Nach oben | Startseite | Kontakt | Impressum | Webdesign AJKnet | PHP Counter | Powered by CMSimple

Homepage Keywords
Startseite:
Arzt
Allgemeinmedizin
Tropenarzt
Gelbfieberimpfstelle
Reisethrombose
Überdruckmedizin
Tauchen
Vorsorgeuntersuchung
Medical
Betriebsarzt
Taucherarzt
Tropendoktor:
Johannes Wantzen
Facharzt
Tropenmedizin
Betriebsmedizin
Reisemedizin
Verkehrsarzt
Neuraltherapie
Schmerztherapie
Taucherarzt
Verkehrsmedizin
Tropenkrankheiten
Praxis:
Sprechstunde
Terminvereinbarung
Öffnungszeiten
Praxis
Bad-Kreuznach
Hörtest
Sehtest
Tagesklinik
Terminwünsch
Privatpraxis
Leistungen:
Reisemedizin
Tauchmedizin
Arbeitsmedizin
Sportmedizin
Verkehrsmedizin
Arbeit im Ausland
Tropenmedizin
Krankenkassen Infos:
Reisemedizinische Impfungen bei einem Auslandsaufenthalt
OTC (nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel)
HPV (Humane Papilloma-Viren) Krebsimpfung
Grippeschutzimpfung
Kuren (ambulante Kuren, früher auch freie Badekur genannt)
Gesundheitskurse

Länderinformationen:
Übersicht der Länder
Gesundheits-Informationen
Links:
Notdienste
Arbeitsgesetzgebung
Toxikologie
Prävention
Apotheken
Tropeninstitut
Gesundheitsdienst
Einreise- Zollbestimmungen
Malariaprophylaxe
Infektionskrankheiten
Madagaskar
Downloads:
Downloaden
Formulare
Selbstauskunftbogen
Impfaufklärungen
Tauchtauglichkeit
Fragebögen
Bescheinigung
Fahrerlaubnis
Sporttauchern
Gelbfieber-Impfung
Praxisgebühren
Kontakt/Anfahrt:
Kontaktformular
Betreff
Nachricht
Telefon
Fax
Routenplaner
Karte
Kartenansicht
Tropendoktor
Bad-Kreuznach